Die Türkei gilt als einer von den wichtigsten Standorte für Haartransplantation. Viele Patienten halten Ausschau nach Haartransplantationen zu erschwinglichen Kosten, da die Kosten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zwischen 7000 Euro und 15000 Euro liegen und extrem hoch sind. Im Vergleich zu den Kosten in Deutschland liegen die Haartransplantation Preise in der Türkei zwischen 1500-3000 Euro, während die Qualität und der Erfolg dieser Eingriffe ebenso gleich sind wie die in Deutschland.

Weiterhin genießen die türkischen Ärzte einen guten Ruf sowohl in der Medizinbranche und als auch in der Schönheitsmedizin. Insbesondere wenden die türkischen Ärzte die fortschrittlichsten und modernsten Methoden in den Eingriffen an und erzielen erfolgreiche Ergebnisse zu erschwinglichen Kosten. Die preiswerten Behandlungen, gute Qualität, die neuesten angewandten Techniken, erfolgreiche Ergebnisse und die langjährige Expertise machen die Türkei zu einem beliebten Ort für die Schönheitschirurgie. Immer mehr und mehr Leute aus dem Ausland reisen in die Türkei, um sich behandeln zu lassen.

Warum kosten die Haartransplantation und die Behandlungen in Schönheitschirurgie günstig in der Türkei?

Während die Preise der Haartransplantationen in Deutschland zwischen 7000 Euro und 15000 Euro liegen, variieren die Preise der Behandlung in der Türkei zwischen 1500-3000 Euro, da die Fix- und Lohnkosten im Vergleich zu Deutschland niedriger sind. Der Medizintourismus ist in den letzten Jahren auch einer von den die türkische Wirtschaft antreibenden und großen Sektoren geworden. Daher herrscht es eine große Konkurrenz unter den Kliniken, die die Schönheitsbehandlungen anbieten. Aus diesem Grund variieren die Haartransplantation Preise von Klinik zur Klinik. In dem Fall sollen Patienten vorsichtig sein, während sie sich für die richtige Klinik entscheiden.

Vor der Auswahl der Klinik müssen Patienten gründlich über die Kliniken recherchieren. Türkische Kliniken stellen den Patienten Pauschalangebote zur Verfügung, in denen Transfers, Hotel und Transplantation inklusive sind, während manche Kliniken dem Pauschalangebot auch den Flug hinzufügen. In solchen Fällen muss man sich gut recherchieren und bei der Auswahl nicht auf den günstigen Preis konzentrieren, sondern auf die Qualität, das Ergebnis und das Geschick des die Behandlung durchführenden Arztes, um schlechte Ergebnisse und negative Erfahrungen zu vermeiden. Außerdem ist es auch angebracht, die Berater einfach nach den versteckten Kosten zu fragen. In der Pandemie-Zeit wird es von vielen Patienten verlangt, in der Türkei einen PCR-Test machen zu lassen, bevor man nach Europa oder nach Deutschland zurückreist. Bitte fragen Sie nach, ob die Kosten des PCR-Tests im All-inklusiven Paket enthalten sind. Dasselbe gilt auch für die Pflegeprodukte.

Insbesondere kommt es in verschiedenen Kliniken vor, dass ein Arzt die Beratungsgespräche durchführt. Aber in vielen Kliniken, die die Behandlungen zu günstigen Preisen anbieten, nimmt der Arzt nicht einmal an den Eingriffen teil. Der ganze Eingriff wird von seinen Assistenten durchgeführt. Aus diesem Grund sollen  Patienten sich darüber informieren, ob der für den Eingriff zuständige Arzt an der Behandlung teilnimmt und welchen Teil der Arzt selbst ausübt; die Entnahme der Grafts, das Öffnen der Kanäle, oder das Einpflanzen von Grafts.  Wenn der Arzt die Kanäle in den Eingriffen selbst öffnet, kann man es der Klinik als ein weiterer Pluspunkt anrechnen.

Solche Eingriffe, die von den Assistenten durchgeführt können, können zum künstlich aussehenden Haarbild oder zur Haarlinie führen. Daher wäre es empfehlenswert, sich gründlich über die Kliniken und über den für den Eingriff zuständigen und den Eingriff durchführenden Arzt zu informieren.

Fazit

In Europa, besonders in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kosten Haartransplantationen zwischen 7000-15000 Euro und die genauen Preise werden mit der Anzahl von implantierten Grafts und die Kosten pro Graft berechnet. Zusätzlich kommen noch die Kosten für Medikamente, für die Nachsorge, für den Klinikaufenthalt und für die Untersuchung beim Arzt dazu. Dagegen werden in der Türkei die maximale Graftzahl, die im Eingriff entnommen werden können, die Unterbringung im Hotel, alle Transfers, der Dolmetscherdienst, die Vor-und Nachuntersuchungen, alle erforderlichen Medikamente während- und nach der Behandlung in einem Komplettpaket angeboten. Die Preise dieser Pakete variieren in der Türkei zwischen 1500-3000 Euro.