Was für Sport nach Brust OP?

Is it possible to exercise after the breast operation

Obwohl es wichtig ist, den Körper nach einer Brustoperation heilen zu lassen, sind Bewegung und körperliche Fitness ebenfalls wichtig. Bei der Wiederaufnahme der sportlichen Betätigung nach einer Brustoperation sollten jedoch viele Dinge beachtet werden.

Wir empfehlen Ihnen, in den nächsten Wochen nach Ihrer Brustoperation Übungen für den Unterkörper zu machen. Sie sollten dabei keine Gewichte verwenden, sondern mit dem eigenen Körpergewicht Ausfallschritte oder Kniebeugen machen. Außerdem dürfen Sie einfache Ausdauersportarten wie Gehen und stationäres Radfahren sowie Sport auf einem Ellipsentrainer ohne Armaufsätze betreiben. Für die Wiederaufnahme jeglicher Art von Oberkörperübungen benötigen Sie jedoch die Genehmigung Ihres Arztes, die Ihnen je nach Heilungs- und Genesungssituation erteilt wird.

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Sie sicher zum Training zurückkehren, aber das sollte nicht auf Kosten Ihrer Operationsergebnisse gehen. Die Rückkehr zu leichten Übungen kann Ihnen helfen, sich körperlich und geistig besser zu fühlen, Ihre Ergebnisse zu verbessern und die Bildung von Blutgerinnseln in Ihren Venen nach der Operation zu verhindern. Natürlich sollte jeder Patient sein Trainingsprogramm anders gestalten, je nach seinem Fitnessniveau und seinem allgemeinen Gesundheitszustand.

Es gibt jedoch grundlegende Richtlinien für die Genesung jeder Patientin. In den ersten 48 Stunden nach der Brustoperation sollten Sie nicht sehr aktiv sein. Die Patientinnen können ihre Aktivität in den nächsten Tagen steigern. Die Ärzte sagen Ihnen, dass es in Ordnung ist, leichte Aktivitäten wie sehr langsames Gehen auf einem Laufband oder langsames Radfahren auf einem stationären Fahrrad wieder aufzunehmen. Sie sollten Ihre Herzfrequenz nicht zu stark erhöhen. In jedem Fall werden Sie nach einigen Wochen wieder zu einem normalen Energieniveau zurückkehren können.

Sie können sich jederzeit an Ihren Arzt wenden, um den richtigen Plan für Sie zu finden, der auf Ihrem Verfahren und Ihrem Fitnessniveau basiert.

Wann darf man nach einer Brust-OP wieder Sport machen?

Nach einer Brustoperation ist es wichtig, dass Frauen ausreichend Zeit für die Erholung und Genesung einplanen. Sport und körperliche Aktivitäten können das Ergebnis der Operation beeinträchtigen und sogar zu Komplikationen führen, wenn sie zu früh wieder aufgenommen werden.

In der Regel empfehlen plastische Chirurgen, dass Frauen für mindestens sechs Wochen nach der Brust-OP keinen Sport oder andere körperliche Aktivitäten ausüben sollten. In den ersten Tagen und Wochen nach der Operation sollten Frauen auch keine schweren Gegenstände heben oder sich anstrengenden Tätigkeiten aussetzen.

Nach der sechswöchigen Ruhephase können Frauen langsam wieder mit leichten körperlichen Aktivitäten beginnen, wie zum Beispiel Spaziergänge oder Yoga. Es ist jedoch wichtig, dass Frauen auf ihren Körper hören und bei jeglichen Schmerzen oder Beschwerden sofort aufhören.

Nach etwa acht bis zehn Wochen können Frauen normalerweise wieder mit dem Krafttraining und intensiveren körperlichen Aktivitäten beginnen. Plastische Chirurgen empfehlen jedoch, dass Frauen den Sport langsam und schrittweise wieder aufnehmen, um das Risiko von Verletzungen und Komplikationen zu minimieren.

Es ist auch wichtig, dass Frauen während des Trainings bequeme und unterstützende Sport-BHs tragen, um die Brüste zu stabilisieren und zu schützen. Frauen sollten außerdem auf Sportarten mit hohen Belastungen und hohen Stoßbelastungen, wie Laufen oder Aerobic, verzichten.