Saç ekimi hangi mevsimde yapılmalı?

Es ist bekannt, dass der Haarausfall ab dem mittleren Alter abnimmt. Aus diesem Grund gibt es sowohl Menschen, die auf das 40. Lebensjahr warten, als auch solche, die in dieser Situation nicht eingreifen wollen, ohne dass ihnen alle Haare ausfallen und sie nie ein völlig kahles Erscheinungsbild haben. Die überwiegende Mehrheit derjenigen, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, ist zwischen 25 und 45 Jahre alt. Die meisten Haartransplantationen werden bei Männern im Alter zwischen 27 und 37 Jahren vorgenommen. Die Altersgruppe der 40- bis 45-Jährigen folgt auf die Gruppe derer, die sich einer Haartransplantation unterziehen.

Die Haarwiederherstellung ist ein invasives und chirurgisches Verfahren. Es beinhaltet die Entnahme von Haarsträhnen aus einem kahlheitsresistenten Bereich der Kopfhaut – in der Regel aus dem Rücken. Nachdem genügend Haarsträhnen aus dem Spenderbereich entnommen wurden, transplantiert der Haartransplantationsspezialist sie in die kahlen Stellen. Haarfollikel, die sich auf der hinteren Seite der Kopfhaut befinden, sind kahlheitsresistent. Wenn sie also an einer beliebigen Stelle der Kopfhaut transplantiert werden, sind die Ergebnisse ebenfalls von Dauer. Eine Haartransplantation kann bei jedem über 18 Jahren durchgeführt werden, aber diese Altersgrenze ist nicht immer ideal. Nach Angaben erfahrener Haartransplantationsspezialisten sollte der Patient zum Zeitpunkt des Eingriffs 23 Jahre und älter sein.

Was ist das ideale Alter für eine Haartransplantation?

Wenn der Haarausfall beginnt, kann er sehr schnell ausfallen, manchmal sogar innerhalb weniger Monate, und es kann zu einer vollständigen Kahlheit kommen, bei der das gesamte Haar betroffen ist. Eine Haartransplantation kann unabhängig vom Alter der Person in einer solchen Situation durchgeführt werden. Kurz gesagt, eine Person mit vollständiger Kahlheit im Alter von 18 Jahren kann eine Haartransplantation erhalten. Denn im Durchschnitt kann der Haarausfall bei Männern bis zum Alter von 40 Jahren andauern. Diese Unterschiede variieren je nach Haarstruktur, Person, Umwelteinflüssen und psychischer Gesundheit (Stress). Nicht das Alter, sondern die Form des Ausfalls ist für das Verfahren entscheidend. Wenn die Haut mit dem bloßen Auge sichtbar geworden ist, bedeutet dies, dass die Haardichte in diesem Bereich unter 50 Prozent der normalen Dichte gefallen ist. In diesem Fall kann eine Haartransplantation die wirksamste Behandlung für den Patienten sein.

Die untere Grenze für die Altersspanne der Haartransplantation liegt bei 22 Jahren, dann kommt der Grad des Haarausfalls ins Spiel. Eine Haartransplantation ist eine der letzten Optionen, die in Betracht gezogen werden kann, solange der Haarausfall anhält. Daher ist zu bedenken, dass der Haarausfall bei Patienten unter diesem Alter weiter anhalten kann und der Patient möglicherweise später eine zweite oder dritte Sitzung benötigt.

Wie plant man das richtige Alter für eine Haartransplantation?

Technisch gesehen gibt es bei der Haartransplantation keine Altersgrenze. Eine Haartransplantation kann sogar im Kindesalter durchgeführt werden. Wenn jedoch eine Haartransplantation aufgrund eines ästhetischen Problems in Betracht gezogen wird, das nicht direkt mit der Gesundheit zusammenhängt, wie z. B. Haarausfall bei Männern, androgene Alopezie genannt, sollte dies anders beurteilt werden.

  • Ist die Person, die eine Haartransplantation durchführen lassen möchte, unter 18 Jahre alt, muss sie die Zustimmung der Familienangehörigen einholen.
  • Das Stadium des Haarausfalls bei Personen über 18 Jahren und die Indikationen und Kontraindikationen, die auftreten können, sollten gut bewertet werden.
  • Menschen zwischen 18 und 40 Jahren können jederzeit eine Haarverdichtung vornehmen lassen, vor allem, wenn der Haarausfall vollständig abgeschlossen ist.
  • Eine Haarverdichtung kann bei Personen mit spärlichem Haar zwischen 18 und 40 Jahren durchgeführt werden, aber es sollte mit Anstand vorgegangen werden.
  • Bei Haarausfall zwischen 18 und 40 Jahren wird das Haar im vorderen Bereich mit dem Ende des Haares in den Bereich von 1 – 2 cm transplantiert, wobei das Haar im Bereich der oberen Haare transplantiert werden sollte.
  • Die Haartransplantation kann jederzeit für Menschen im Alter von 18-40 Jahren durchgeführt werden, die nur für die Deckpartie offen sind.
  • Das 40. Lebensjahr ist der Zeitraum, in dem der männliche Haarausfall zum Stillstand kommt, daher sind die Ergebnisse auch sehr gut.
  • Viele Haartransplantationen werden nicht für Menschen über 65 empfohlen, aber Menschen, die körperlich kräftig sind, können sich Haare transplantieren lassen, auch wenn sie über 65 sind.
  • Es ist möglich, eine Haartransplantation vorzunehmen, während das Haar aktiv ausfällt, aber nur, wenn es regelmäßig kontrolliert wird.
  • Wenn eine Verbrennung im Kindesalter aufgetreten ist, empfehlen wir eine Haarprothese bis zum Alter von 18 Jahren.

In welchem Alter ist der Haarausfall am stärksten?

Haarausfall wird durch die Bestimmung des Hormonspiegels zu Beginn der 20er Jahre verstanden. Es beginnt sich nach dem 30. Lebensjahr bei 60% der Männer und nach dem 30. Lebensjahr bei 40% der Männer zu zeigen. Männlicher Haarausfall, der die größte Angst der Männer ist und sie psychisch abnutzt, wird bei 25 % der Männer vor dem 25. Lebensjahr, bei 40 % vor dem 40. Lebensjahr und bei 50 % vor dem 50. Lebensjahr beobachtet. . Je nach Aufbau der Hormone und verschiedenen Gründen kann dieses Alter sogar bis in die 20er Jahre zurückgenommen werden.

 

Referenzen:

https://www.treatmentroomslondon.com/hair-transplant-tips/what-is-the-best-age-to-have-fue-hair-transplant-surgery

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *